Schnelle und weltweite Versand
info@roundsolutions.com
Sichere Bezahlmöglichkeiten

Das wahrscheinlich leistungsstärkste industrielle IoT-Gateway weltweit

IO-GATE mit 5G

Einfach im Konzept. Einfache Handhabung. Plug & Play!


Das IO-GATE ist leistungsstark, vielseitig und verfügt über die wichtigsten Schnittstellen, die Sie benötigen, um Ihr IIoT-Projekt nach vorne zu bringen. Steigern Sie Ihre Produktivität weiter mit den integrierten Edge-Services. Wo auch immer Sie sind, die zellulare Technologie des IO-GATE sorgt dafür, dass die Daten versendet und die Edge Services ausgeführt werden.



Das IO-GATE funktioniert nicht nur per Plug-and-play, es ist auch deutlich günstiger als herkömmliche OT-Komponenten. Zudem nutzt es den RoSo Device Manager, der das Onboarding und das Handling von beliebig vielen Gateways und Sensoren vereinfacht. Wenn Sie das IO-GATE starten, verbindet es sich selbsttätig mit dem RoSo Device Manager; die Informationen Ihres IO-GATE erscheinen automatisch auf dem Dashboard. Mehr lesen...



Mit dem Zugriff auf die IO-Link-Sensordaten Ihrer Maschinen, Anlagen und Gebäude gewährleistet das IO-GATE die permanente Überwachung aller wichtigen Betriebsabläufe. Jetzt stellen Sie sich vor, Sie schließen eine Kamera an und verbinden mehrere IOs, um Ihre Probleme und Aufgaben noch noch schneller und besser zu lösen! All das ist in ein robustes Gehäuse der Schutzklasse IP67 verpackt und damit auch für raueste Umgebungsbedingungen geeignet.   

Das IO-GATE nutzt den Vorteil der zunehmenden Verfügbarkeit von 5G. Es läuft auf dem vielseitigen Debian Linux OS und verfügt über eine leistungsstarke eingebettete Hardware – unübertroffen für Edge Computing und hohe Übertragungsraten.

Erweiterbare Anzahl der angeschlossenen IO-Link-Sensoren und IO-Link-Master sowie

  • Erweiterbare IO-Link-Ports
  • PnP für IP-Kamera
  • High-End Edge-Services

Value Adds

  • Drahtlose Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung mit 5G/4G.
  • Umfangreiche Edge-Schnittstellen  (4 IO-Link-Ports, Ethernet für IO-Link-Master oder IP-Kameras, 4 digitale E/A).
  • Edge-Funktionalität,anpassbar durch Hinzufügen von kundenspezifischen Anwendungen, auch autonom (ohne Cloud-Anbindung).
  • Einsatzbereiter RoSo Device Manager auf Basis von AWS IoT Core über Browser und App.
  • IO-GATE ist mit IoT Connectivity ausgestattet. Damit ist eine stabile Datenübertragung zwischen dem IO-GATE und dem RoSo Device Manager beim Kunden garantiert.
  • IO-GATE private 5G IoT Networks ermöglicht den unkomplizierten Aufbau eines schnellen und sicheren 5G-Netzwerks.



Technische Spezifikationen
  • 4 IO-Link-Ports  (M12)
  • 4 digitale Eingänge (4 Pins des M12-Steckers)
  • 4 digitale Ausgänge (4 Pins des M12-Steckers)
  • Ethernet-Port (M12)
  • 3 SMA für Mobilfunk und GNSS
  • 9 Status-LEDs
  • Datenblatt
  • LTE CAT1/4-Mobilfunkmodul oder 5G optional
  • Gleichzeitige Unterstützung von GPS, Glonass, Beidou, Galileo, QZSS
  • eSim onboard und Nano-SIM-Kartenhalter
  • 1GHz ARM Cortex-A8, 512 MB RAM, 4GB Flash (aufrüstbar auf bis zu 1GB RAM und 16GB Flash)
  • 10/100 MB Ethernet-Anschluss (M12 D-Code-Stecker)
  • ntegriertes mPCIe oder M.2 für Funktionalitätserweiterung (5G, Bluetooth, Wi-Fi)
  • Kundenspezifische Anwendungen auf Cloud- und Edge-Seite
  • IO-Link Stack rev 1.1, Übertragungsart: COM1 (4,8 KBaud), COM2 (38,4 KBaud), COM3 (230,4 KBaud); 4 x Klasse-A-Anschlüsse
  • DIN-Schiene mit Wandmontageoptionen
  • Kryptografischer Controller MAXQ1061 Secure Storage
  • Digitale Signatur, Verschlüsselung, Secure Boot und TLS/SSL Kommunikationsprotokoll
  • Geeignet für Hutschienen, Wandmontage optional

IO-GATE mit 5G-Modul (SET-IOGATE-FN980M)

  • Bis zu 5,5 Gbit/s DL/2,7 Gbit/s UL Datenraten bei 5G
  • Standard M.2 (NGFF) Datenkarten-Formfaktor
  • 5G Sub-6 FDD und TDD und mmWave
  • SA und NSA 5G Option 3a/3x und Option 2
  • 3GPP Version 15
  • 4G Kategorie 20, Aggregation von bis zu 7 Trägern
  • Mehrfachkonstellation gpsOne Gen 9 L1/L5 GNSS-Empfänger

IO-GATE mit 4G-Modul (SET-IOGATE-LE910Cx)

  • LTE CAT1/4 mit Unterstützung von Band 14
  • LTE FDD Cat.4, konform mit 3GPP Version 10
  • LTE FDD Cat.1. , konform mit 3GPP Release 9
  • Datenraten von bis zu 150 Mbps DL/50 Mbps UL
  • Rx Diversity und MIMO DL 2x2
  • Einzel-Rx-Option
  • Gleichzeitige Unterstützung von GPS, Glonass, Beidou, Galileo, QZSS
• Gehäuse:
   - Abmessungen: 150 x 150 x 43 mm
   - Gewicht: 0.55 kg
   - Widerstandsfähigkeit: Schutzart IP 65, IP 66, IP 67 und IP 69 (optional)
• Betriebsbedingungen:
   - Umgebungstemperatur [°C] -25...60 
- Lagertemperatur [°C] -25...85
• Spannungsversorgung: 9-32 Volts, min. 4A (M12 connector) • Stromverbrauch: 0,5 bis 4 A • Schutzklasse III • Gehäusematerial: Metall (Aluminium 6062)
  • RoSo Device Management einschließlich Konnektivitätsleistung von O2 Telefonica.
  • Protokolle: MQTTS – HTTPS.
  • Vorinstallierte Cloud-Anbindung für AWS, Azure und Cumulocity
  • Gerätemanagement und einsatzbereites Dashboard
  • Log-In Page
  • CE / RED
  • FCC/PTCRB and WW TBC
  • EMEA
  • Weltweit in Vorbereitung

EVK5G IO-GATE (kommt mit Telefonica Connectivity)

SET-IOGATE-FN980M

EVK4G IO-GATE (kommt mit Telefonica Connectivity)

SET-IOGATE-LE910Cx

  • Kryptografischer Controller MAXQ1061 Sicherer Speicher,
    Digitale Signatur, Verschlüsselung, sicherer Start und TLS/SSL
    Kommunikationsprotokoll


  • Das IO-GATE und das RoSo Device Management sind nach den Grundsätzen von Sicherheit und Datenschutz konzipiert.

  • Das IO-GATE integriert einen DeepCover-Controller von Maxim Integrated für eingebettete Sicherheitslösungen, um sensible Daten unter mehreren Schichten fortschrittlicher physischer Sicherheit zu verbergen und eine möglichst sichere Schlüsselspeicherung zu gewährleisten.
  • Es verfügt über ein 32KB großes, vom Benutzer programmierbares EEPROM zur sicheren Speicherung von Zertifikaten, öffentlichen Schlüsseln, privaten und geheimen Schlüsseln, monotonen Zählern und beliebigen Daten. Zu den von dem Gerät unterstützten kryptografischen Algorithmen gehören AES, ECC, ECDSA-Signaturschema, SHA und MAC-Digest-Algorithmen. Die fortschrittlichen physikalischen, umgebungsbedingten und logischen Schutzmechanismen wurden entwickelt, um die strengen Anforderungen der FIPS- und Common Criteria EAL4+-Zertifizierungen zu erfüllen. Unterstützt TLS 1.2/1.3 und DTLS 1.2

  • Das RoSo Device Management interagiert mit einem IO-GATE mit begrenzter Offenlegung von sensiblen Informationen. Unabhängig vom Bereitstellungsmodell kann das RoSo Device Management niemals auf persönliche Daten zugreifen, die Informationen über den Benutzer oder den Anwendungsfall preisgeben könnten.

Unsere Partner


Sichern Sie sich Ihr EVK!
Jetzt anfragen!

Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Datenschutz *